instagram - kimischalla

Im Alltag habe ich oft Schwierigkeiten, das auszudrücken, was ich spüre. Kann Menschen nicht zeigen und erklären wie ich etwas meine und ich wenn ich male, ist es so einfach. Da kommt die Welle wieder und nimmt mich mit. Ich weiß nicht, ob ich ich selbst bin, aber ich weiß, wenn mir etwas nicht angenehm ist. Ich habe die Welle kennen gelernt und versuche mich fließen zu lassen. Der Körper, die Stimme, der Atmen. Das Malen, ist mein Lehrmeister, ich lebe nach meinem Gefühl. Ich versuche jeden Tag ich selbst zu sein und wenn es nicht klappt, es zu sein wenn ich auf meiner Welle bin und male. Wir haben alle eine andere Seele, sollten nicht gegen unser Gefühl gehen, sondern mit unserem Gefühl. Sich mit dieser Kraft bewegen und auf die Welle springen, die einen fließen lässt. Dann passiert es fast wie alleine. Das ständige fließen begleitet uns. Das ständige Verändern. Wenn ich zurück gucke wie sehr ich mich verändert habe, jeden Tag aufs Neue. Ein Dauer Fluss. Ich versuche mich daran zu erinnern und danach zu leben. Sich Zeit nehmen, reflektieren, ist es richtig was ich tue, will ich das tun, was ich tue?
 Sich bewusst Zeit nehmen und es als notwendig und normal sehen.